02
Oktober
2017

Chris Norman - Don't Knock The Rock

5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

Chris Norman - Don't Knock The Rock
VÖ.: 15.09.2017
Mit 66 genießen viele schon ihre Rente, doch ans Aufhören denkt der Ex-Smokie Chris Norman noch lange nicht: Würde er keine Musik machen, fühlte er sich wie in einer Zeitkapsel aus der Vergangenheit eingesperrt, sagt er. Und so beglückt der Sänger mit der charakteristisch-...

grobkörnigen Stimme seine zahlreichen Fans mit einem Album, das einige der eindringlichsten Kompositionen enthält, die er in den letzten Jahrzehnten vom Stapel ließ. Extrem facettenreich, geerdet und persönlich klingt "Don’t Knock The Rock" nach einem echten Karrieremeilenstein. Die insgesamt 14 Songs schrieb Norman überwiegend im Alleingang; er arbeitete dafür mit der Gitarre und am Klavier im stillen Kämmerlein - und zwar immer so lange, bis ihn plötzlich dieses Gefühl überkam, nun wäre alles perfekt. Wahrscheinlich ist "Don’t Knock The Rock" deshalb so ansteckend geworden. Während er mit dem druckvollen Eröffnungs- und Titelsong eine Rockhymne vorwegschickt, zeichnet auch das neue Album jene Vielfalt aus, die dem gefeierten Vorgänger "Crossover" (2015) seinen Titel einbrachte: "Ich bin niemand, dem viel an starren Konzepten liegt: Meine Alben gehen in diverse Richtungen", so Norman. "Ich schreibe Songs, die in alle möglichen Ecken abzielen, weil ich auf alle möglichen Sachen stehe."

Quelle Text & Foto: Indigo

amazon shop-50x501

Autor: Thomas Wendel Kategorie: CD - Tipp der Woche, Musik | News Tags: Pop | Rock

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Optionales Login unten.

studiotelefon
Radio4Players - CD Tipp der Woche